Für uns verdient es eine so wunderschöne Stadt wie Lissabon, von allen Winkeln entdeckt zu werden. Nach einer interessanten ‘Walking Tour’, einigen Besuchen in großartigen Restaurants und einer Handvoll guten Cafés, wollten wir die geschichtsträchtige Stadt in allen Elementen erleben – auch von See. Hier ein Artikel, der alles umfasst was du wissen musst, wenn du mit dem Gedanken spielst, einen Bootstour in Lissabon zu machen.

Nicht nur Lissabons berühmte Brücke, welche vom gleichen Architekten wie die Golden Gate Bridge gebaut wurde, sondern auch die Bucht, an der Lissabon gelegen ist, und die hippen Cafés und Tech-Startups, erinnern an eine romantische Version von San Fransisco.

Lissabon Aussicht

Wir haben uns vom ersten Moment an in jede Ecke der Stadt verliebt und könnten seitenweise schwärmen über die Flohmärkte auf Kopfsteinpflasterstraßen und die alten Züge, die die Hügel der Stadt. Das jedoch ist nicht die Idee dieses Artikels.

Warum sollte ich eine Bootstour in Lissabon machen?

Lissabon ist eine Stadt mit sehr verschiedenen Bezirken. Selten in meinem Leben habe ich eine so hohe Dichte an Restaurants und Bars wie im Bairro Alto gesehen, was das Viertel zum Ausgehviertel schlechthin macht. Alfama – der älteste Distrikt der Stadt – mit seinen Aussichtspunkten, den Burgen und den Flohmärkten repräsentiert sich als die Ecke, in der man den Tag verbringt.

Lissabon Innenstadt

Sobald du ein paar Tage die Stadt zu Fuß erkundet hast, fängst du an zu verstehen, wie Lissabon aufgebaut ist. Diese und andere Gegenden von einem komplett neuen Winkel zu sehen erlaubt es dir, das Konstrukt der Stadt gänzlich zu verstehen. Wo haben Seefahrer damals angelegt? Wo lebte der König und wo wurden die Gefangen eingesperrt?

Für uns was dieser Winkel auf die Stadt zu sehen ein sehr wertvoller und darüber hinaus wunderschöner, der unseren Aufenthalt vervollständigte.

Darüber hinaus ist es doch einfach so, dass Urlaubsstimmung verbreitet wird, wann immer man sich auf dem Meer befindet. Dem Sonnenuntergang entgegenzusegeln bei einem Glas Wein und Käse von den Azoren, war für uns der perfekte Weg unsere tolle Zeit in Portugal zu beenden.

Wer sollte einen solchen Bootstrip machen?

Jede*r, die/der gern auf dem Wasser ist kann eine Bootstour in Lissabon machen! Fürchte dich nicht, seekrank zu werden – davon wirst du sicherlich weit entfernt sein! Die Bucht von Lissabon erinnert eher an einen See, als an den Atlantik. Und selbst Ani wurde nicht seekrank. Und das soll schon was heißen!

Bootstour in Lissabon

Mit uns auf See waren ein paar ältere Herrschaften und ebenso Kinder. Somit ein Happening für die ganze Familie!

An was sollte ich denken?

In den Sommermonaten ist es eigentlich immer warm, wobei gerne mal ein wenig Wind auf dem Wasser aufkommen kann. In unserem Fall war es sogar relativ stürmig und ziemlich kühl, was aber eher unüblich für April ist. Eine dünne Jacke kann hier sicher nicht schaden!

Die verschiedenen Bootstouren in Lissabon

Als wir die möglichen Optionen online durchgingen, sind wir über verschiedene Angebote gestoßen. Für uns bot sich eine Bootstour besonders an, bevor wir uns ein Bier auf der Roottop-Bar “The Park” genehmigt haben – der Segeltrip zum Sonnenuntergang. Es finden jedoch auch Segeltrips am Tag statt. Hier sind keine Grenzen gesetzt: Man kann für eine romantische Zeit in den Flitterwochen ganze Boote chartern oder Gruppenfahrten wie für einen Jungegesell*innen-Abschied planen.

Die verschiedenen Anbieter

Es gibt eine Handvoll Anbieter, die dich über die Bucht schippern können und dir eine Bootstour in Lissabon anbieten. Hier führen wir zwei derer auf, die wir online fanden und die für uns besonders in Frage kamen.

Lisbon by Boat

Ok, das war einfach – Lisbon by Boat** war der Anbieter für den wir uns entschieden haben und konnten uns über nichts beschweren! Uns hat der Segeltrip extrem gut gefallen und wir genossen ein paar tolle Blicke auf die Stadt. Um den Abend abzurunden gab es ein Glas Wein mit Käse von den Azoren und unsere tägliche Dosis Meeresluft.

Lisbon by boat

Der Trip zum Sonnenuntergang inkl. kleiner Geschichtsführung dauerte 2 Stunden und kostete 50€. Die Preise unterscheiden sich im Übrigen kaum bei den verschiedenen Anbietern.

$ Preis: +- 50€
Dauer: Sonnenuntergang-Segeltrip ca. 2 Stunden
Gut zu wissen: Das Boot legt gegen 18 Uhr im Westen der Stadt ab, ganz in der Nähe des ‘Torre de Belem’

Unsere Bewertung: ★☆

Sailing with Nigel

Der zweite Anbieter mit exzellenten Bewertungen ist ‘Sailing with Nigel’. Nigel scheint eine sehr nette Person zu sein, die auch Segeltrips organisiert. Sicher ist auch er eine super Option – wir haben uns im Endeffekt gegen ihn entschieden, weil er an diesem Tag keine Fahrt am Abend im Angebot hatte.

Eine Bootstour in Lissabon – Yay or nay?

Uns hat der Segelturn wirklich gut gefallen und war für uns der perfekte letzte Abend unseres unheimlich vielfältigen Urlaubs. Auf dem Boot sieht man alles noch einmal ein wenig anders, sodass man ein besseres Gefühl für die wunderschöne, historische Stadt bekommt.

Darüber hinaus bekamen wir noch einmal einen Schnelldurchlauf durch die Geschichte der Stadt, was uns sehr gut gefallen hat! Danke an unseren Captain, Aye!

Um das Haar in der Suppe zu suchen, könnte man sagen, dass der relativ kurze Trip nicht allzu günstig ist und das der kleine aber feine ‘Wow’-Faktor fehlt. Alles in allem würde ich aber sagen, dass der Trip eine Unternehmung ist, die man im Leben höchstwahrscheinlich nicht allzu oft macht. Daher ist der Preis in unseren Augen gut investiertes Geld in eine schöne Erfahrung.

Solltest du dich also fragen, was du in Lissabon unternehmen könntest – erkunde Lissabon einmal mit dem Segelboot!

Falls du weitere Fragen zu dem Segeltrip haben solltest, schreib’s uns gern in die Kommentare.

// **bezahlte Partnerschaft mit Lisbon by Boat

Mehr Portugal-Tipps gefällig?

Surfen an der Algarve – Wellen über Wellen!
Surfen in Peniche – 10 Surfspots vor deiner Türschwelle