Wir nahmen den Weg auf uns, da wir unbedingt in warmen Wellen surfen wollten. Die Insel jedoch haben wir als Ganzes überhaupt nicht so einzigartig erwartet. Die relativ unbekannte Insel Simeulue an der Westküste Sumatras und ihre markanten Wasserbüffel fühlen sich an wie eine kleine Zeitreise, vielleicht sogar wie ein anderer Planet. Im folgenden Artikel werde ich meine Erfahrungen teilen und Tipps zu dem ersten Stopp unserer Indonesien-Reise geben. Surfen in Nordsumatra – Right on!

Nach Yangon, Singapur und Medan waren wir froh, den Großstadtstress endlich hinter uns zu lassen. Unser Abenteuer in Indonesien konnte nun beginnen. Ehrlich gesagt wachten wir aber mit einem leicht nervösen Gefühl im Magen auf, da wir des Öfteren hörten, dass der Flug mit der kleinen Propellermaschine etwas abenteuerlich verlaufen kann. Gleichzeitig gespannt, Freunde zu treffen, die schönste Insel die wir je gesehen haben zu bestaunen und von größeren Sets gewaschen zu werden.

Welches Level ist erforderlich? | Reisezeit

Anreise nach Simeulue | Surf Resorts auf Simeulue | Unternehmungen auf Simeulue

Surfspots in Nordsumatra

Surfen in Nordsumatra – Welches Level ist erforderlich?

Bei meinen Kumpel, der auf der Insel lebt, habe ich diesbezüglich nicht nur ein mal nachgehakt. Auch ich war mir da ein wenig unsicher. Bilder von Jungs die gebarrelt werden sind natürlich unglaublich beeindruckend, doch der durchschnittliche Surfer ist einfach nicht auf dem gleichen Niveau. Daher dachte ich anfangs, dass Simeulue einfach noch nichts für mich als Intermediate sei. Das war jedoch nicht ganz richtig, zumindest nicht im Februar. Simeulue ist sicher kein Ort an dem man das erste mal rauspaddeln sollte, auch nicht das zweite oder dritte mal (hierfür solltest du dann vielleicht den Surf in Sri Lanka vorziehen), aber ein hervorragender Fleck, um sich selbst herauszufordern und sich entsprechend zu verbessern. Es kommt wirklich auf die Zeit an, in der man hierher reist, was ein netter Übergang zu unserem nächsten Punkt ist.

Surfen auf Simeulue

Beste Zeit zum Surfen in Nordsumatra

Aufgrund der Nähe zum Äquator hat die Gegend um Simeulue keine Jahreszeiten. Das heißt, es kann ganzjährig regnen oder die Sonne scheinen. Auf der einen Seite klingt das gut, auf der anderen hast du keine Gewissheit für gutes Wetter. In unserem Fall war es meist sonnig, dann kam ein Sturm auf, gefolgt von einem heftigen Gewitter in der Nacht und am nächsten Morgen wachte man bei blauem Himmel wieder auf – eben wirklich tropisch!

Wetter in Simeulue

Von April bis Oktober hämmert der Ozean Wellen in Richtung Küste und in dieser Zeit sollten wohl nur erfahrene Surfer die Reise zum Surfen in Nordsumatra antreten. Hier wirst du auf lächerlich flachem und zeitgleich unschaublich schönen Spots gebarrelt.

Während dem europäischen Winter ist das Meer hingegen ruhiger und Wellen werden nur selten größer als 6ft. In dieser Zeit ist Simeulue perfekt für Intermediates.

Intermediates die noch ein wenig zaghaft sind bei 6ft Barrels: November – March
Experten werden einen Heidenspaß von April bis Oktober haben.

Banda Aceh, welches ganz im Norden Sumatras gelegen ist, wird von Simeulue geschützt und bekommt zugleich weniger Swell ab. Das heißt also, wenn Simeulue ab April zu groß sein sollte, findest du ein paar spitzen Wellen in Banda Aceh.

Anreise nach Simeulue / Banda Aceh

Das Tor nach Simelue ist Medan. Von hier fliegt täglich ein Wings Air Flug auf die Insel. Wenn du dich für Banda Aceh entscheiden solltest, kannst du von mehreren Flughäfen, so wie Jakarta, Kuala Lumpur und auch Medan anreisen.

Wings Air Flug Simeulue
Gut zu wissen: Es kann beim Buchen der Flüge auf die Insel vorkommen, dass du die Hilfe von deinem Resort in Anspruch nehmen musst, da Wings Air auf dieser Route keine internationalen Kreditkarten anzunehmen scheint – warum auch immer weiß niemand.

Surf Resorts auf Simeulue

Der Tourismus auf Simeulue besteht fast ausschließlich aus Surfern. Aus diesem Grund findest du ein paar spitzen Surf Resorts auf der Insel. Wir haben in unserer Zeit im Aura Surf Resort gelebt, wo wirklich alles stimmte. Direkt auf der Türschwelle findest du eine A-Frame Welle die den meisten Swell auf der Insel abbekommt und dann läuft, wenn der Rest der Insel flach ist.

Aura Surf Resort Luftperspektive Simeulue

Credit: Ryan Williams, ryzphoto

In einem dieser kleinen Hütten wirst du dann nächtigen, auf der Veranda sitzen und zuschauen, wie andere gebarrelt werden und Zeuge einzigartiger Natur werden. Kurz gesagt: Alles was man braucht, um sich rundum wohl zu fühlen. In den Preisen sind täglich drei Essen und Trinkwasser inklusive.

Unnützes Wissen: Das Essen im Aura Surf Resort ist unglaublich! Die Frauen in der Küche machen einen einzigartigen Job. Das Frühstück ist einmalig – besonders wenn man auf längerer Reise in Indonesien unterwegs ist, lernt man das schnell zu schätzen. Wir waren immer froh, wenn wir hungrig wurden, da leckeres Essen nie weit weg war.

Solltest du in einem anderen Resort unterkommen möchten, findest du online ein paar Alternativen.

Für den Fall, dass du im Aura Surf Resort unterkommen möchtest, kannst du hier Kontakt aufnehmen. Sende auf jeden Fall ein paar Grüße von Julian von wavesnbackpack mit.

Unternehmungen auf Simeulue

Wenn deine Muskeln müde, die Wellen zu groß oder zu klein sein sollten und dein Buch gerade langweilig ist, gibt es ein paar Dinge auf der schönen ursprünglichen Insel zu tun. Schnapp dir einen fahrbaren Untersatz und erkunde die Insel!

Insel Simeulue

Die Insel ist wirklich unglaublich und definiert das Wort ‚unberührt’. Die ersten, sich schlängelnden Straßen berghoch hinter sich gelassen, solltest du in einem der kleinen rustikalen Cafés anhalten, etwas zu trinken bestellen und die Aussicht genießen. Lange wirst du nicht alleine sein, sondern ein Local wird sich zu dir gesellen und versuchen ein bisschen zu plaudern. Mit Händen und Füßen natürlich. Nachmittags kannst du in eine der Nebenstraßen einbiegen und einen geeigneten Platz für den Sonnenuntergang ausfindig machen.

Sonnenuntergang in Nordsumatra

Darüber hinaus bieten die Jungs des Aura Surf Resorts ebenso – im Preis inkludiert – Bootsausflüge an. Einen dieser Bootsausflüge, die du nicht mehr vergessen wirst. Das Wasser ist glasklar, die Küsten weiß und die Palmen riesig #nofilterneeded! Sobald geankert wurde, schnapp dir deine Tauchermaske. Spring ins ‚kühle’ Nass und entdecke die Unterwasserwelt. Hier scheint noch alles so, wie es sein sollte.

Bootsfahrt auf Simeulue

Pro-Tipp: Denk an Sonnencreme. Und nochmal: Denk an Sonnencreme!

Direkt neben dem Aura Surf Resort kannst du während morgendlichen Sessions deine müden Muskeln beim Yoga stretchen oder aber auch bei einer weiteren Einheit am Spätnachmittag.

Surfspots in Nordsumatra

Für jeden Tourist gibt es einen Surfspot. So scheint es zumindest. Von weich-brechenden Beachbreaks zu heftigen Barrels findest du hier alles.

An dieser Stelle möchte ich nicht zu viel verraten, aber werde zwei Spots knapp beschreiben. Aber eins vorweg: Hier ist wirklich was für jeden dabei.

Die A-Frame bei Aura Surf Resort – Simeulue

Gelegen direkt vor der Tür des Aura findest du eine tolle A-Frame. Dieser Spot bekommt den meisten Swell der Insel. Das bedeutet, auch wenn der Rest vergleichsweise flach ist, läuft es hier in der Regel. Aauch in der Off-Season. Hier bin ich zwei mal täglich gesurft. In den ersten Tagen wurde ich gleich gut gefordert und hatte großen Spaß während der restlichen Tage. Die Linke hier ist ein bisschen länger und einfacherer anzupaddeln, doch beide sind mehr als machbar. Bei Ebbe wird die Inside ziemlich flach, also beim abspringen ein wenig aufpassen.

Wenn es hier ein wenig größer wird, neigt die Welle dazu, hohl zu werden und du kannst dich barreln lassen – oder eben durchwaschen.

Surfen in Nordsumatra

Credits: Charlie Cullen, charliecullenphoto

Die Schöne und das Biest – Simeulue

Ich habe diesem Spot mal den Namen „Die Schöne und das Biest“ gegeben, da Surfer präferieren, alles preiszugeben, wenn man selbst vor Ort ist.

Diese Welle bricht unweit der oben beschriebenen Trauminsel, somit per Boot erreichbar. Im Aura Surf Resort findest du eine Beschreibung aller Surfspots. Wir hier geschrieben wird solltest du folgendes zu dieser Welle mitbringen: „Reef Booties, a back-up leash and balls“.

Diese mächtig, schnelle Welle scheint wirklich nicht ohne zu sein. Wie ich berichtet bekommen habe, bricht sie flach über scharfkantigem Riff und ist selbst eine Herausforderung für wirklich gute Surfer. Aber ebenso schön, wie furchteinflößend!

Surfen auf Simeulue

Credits: Charlie Cullen, charliecullenphoto

Simeulue – genau wie Banda Aceh – ist gesegnet mit der wärmsten Wassertemperatur der Erde. Während des Tages knallt die Sonne richtig und Reef Cuts können sich schrecklich entzünden.

Somit ein paar ‚Essentials’:

Tropical Surf Wax | Reef Booties | Sonnencreme, Zinc | Mückenspray | Ersatz-Leash | Idealerweise 2 Bretter | Ein gutes Buch | Reisekrankenversicherung | Erste Hilfe Kit mit Desinfektion für Cuts | Genug Cash | Geduld mit dem Internet

Gut zu Wissen vor deiner Reise

Simeulue ist in der Aceh Region gelegen. Wie du vielleicht weißt wurde diese Gegend schrecklich vom Seebeben und anschließendem Tsunami im Jahr 2004 überrascht. Alles wurde zerstört und 25% der gesamten Bevölkerung verlor ihr Leben in den Fluten. Unfassbar traurig.

Da die Moscheen von den Wassermassen verschont blieben, gingen die Leute davon aus, der Tsunami sei auf eine Rache Allahs zurückzuführen. Grund dafür sei die Tatsache, dass sich die Bewohner zu weit vom muslimischen Glauben entfernt hatten. Daher gilt seither das Sharia Gesetz und wird in dieser Region strengstens durchgesetzt.

Das bedeutet: Alkohol ist verboten, Bikinis von Stränden verbannt. Sobald du das Camp verlässt, solltest du den Bewohnern Respekt zollen und als Frau deine Schultern sowie Knie bedecken, als Mann das T-Shirt gegen das Tanktop eintauschen.

Andere, vielleicht spannende Surf Destinationen

Surfen in Puerto Escondido – Mexiko’s Pipeline und ihr kleiner Bruder

Surfen in San Juan del Sur – Off-Shore Paradies in Nicaragua

Surfen in Nordspanien – Du reist im September? Dann ab nach Kantabrien!