Woche für Woche passiert so viel Spannendes hinter wavesnbackpack und doch bleibt vieles oft hinter verschlossenen Türen. Warum also nicht ein wenig persönlicher werden, den Blog gerade während unserer Reisen mit Dingen füllen, die hinter wavesnbackpack passieren und dich wissen lassen, was uns beschäftigt? Alles einfach ein wenig intimer – dafür steht unsere neue wöchentliche Blogpost-Serie weekly recap, wo wir mit dir nun Woche für Woche ein wenig in unsere Reise eintauchen. Um genau zu sein, jeden Sonntagabend. Ganz kurz und knapp. Wo sind wir? Was hat uns diese Woche total geflasht und welche Pläne stehen die nächsten Tage an?


PLACES SEEN THIS WEEK

Yangon, Hpa-An & Bagan  (Myanmar)

 

FAVORITES OF THE LAST

Lieblings-Moment

Ani: Schwierig, zwischen zwei ganz einzigartigen Sonnenaufgängen zu entscheiden! Doch Bagans Sonnenaufgänge mit tausenden von Tempeln im Blickfeld, während der Nebel durch das Tal zieht und zig Heißluftballons vorbeischweifen, verleiht dem Sonnenaufgang einfach etwas einzigartig Mystisches.

Julian: Nachdem wir den höchsten Punkt des Mount Zwegabin erreicht hatten und die tolle und vor allem belohnende Aussicht genossen haben, machten wir uns langsam wieder auf den Weg ins Tal. Kurz nach dem Beginn des Abstiegs hatten wir jedoch eine Aussicht, die wir uns nicht erträumt hätten denn beim Aufstieg war das einzige was wir hier sehen konnten der Lichtkegel unserer Taschenlampe.

Mount Zwegabin Hpa-An

Lieblings-Location

Hier punktet diesmal Hpa-An. Nachdem wir uns im Ort etwas orientiert haben, hat uns die kleine Stadt zunehmend gefallen, bis wir uns dort wirklich richtig wohl gefühlt haben. Mit dem Roller morgens um 4.00 Uhr im Dunkeln zum Aufstieg des höchsten örtlichen Berges gedüst, standen wir 1 1/2 Stunden später auf dem Gipfel unserer Lieblings-Location dieser Woche: Dem Mount Zwegabin. Eine wunderbare Location, um die ersten Sonnenstrahlen des Tages aufzufangen.

Lieblings-Unterkunft

Myanmar Han, Bagan

Das Hotel bietet einfach das beste Frühstück, was wir seit unserer Reise bekommen haben, heißt also: Gebratene Nudeln waren gestern, heute gibt es frische Eier, Pancakes, Früchte & Müsli. Und alles zu einem sehr günstigen Preis von 22€ / Nacht. Für zwei Personen wirklich mehr als in Ordnung. Die Beschäftigten sind sehr herzlich, die Anlage ist mit Pool ausgestattet und die e-Scooter Vermietung ist günstig & gut. Ein wenig außerhalb, dafür hat man aber ein wenig seine Ruhe und mit dem e-Scooter waren wir stets schnell von A nach B gekommen.

Lieblings-Essen

The Moon, Bagan

Soo extrem lecker! Definitiv ein must-do, wenn du nach Bagan reist. Die Jungs des vegetarischen Restaurants könnten freundlicher nicht sein und tischen dir das leckerste Pineapple-Curry mit Kokosmilch auf, was du dir vorstellen kannst. Von uns eine dicke Empfehlung – würden am liebsten jeden Tag dort essen!

CHALLENGE OF THE WEEK

Unsere Challenge der Woche ist von uns beiden auf Anhieb getroffen worden: Die Qualen, morgens so früh aus dem Bett zu steigen. Die Woche hat unser Wecker deutlich zu oft auf 4:00 Uhr morgens gestanden und uns aus den tiefsten Träumen gerissen. Natürlich irgendwo freiwillig. Könnte die Sonne nicht ein wenig später am Tag ihr Gesicht zeigen? ;)

 

SONG OF THE WEEK

Auch wieder kein Song, aber als wir einen Nachmittag am Pool lagen, wurde das Best of album der Beatles gespielt. Das war einfach erfrischend.

PLAN FOR THE NEXT

Keep

Sonnenaufgänge aufsaugen :)

Let go

Sollte etwas nicht so laufen wie geplant, einfach akzeptieren! In unserem Fall war es eine furchtbare Busfahrt, die man dann einfach so hinnehmen sollte wie sie ist.

Add

Ein wenig mehr Schlaf!

Consider

Noch einmal nach Myanmar reisen. Das Land hat unsere Erwartungen definitv übertroffen und hat neben tollen Landschaften auch unglaublich liebenswürdige Menschen. 12 Tage sind zu kurz, somit müssen wir nochmal nach Myanmar.

DAILY GRATITUDE

Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben. Als wir nach dem Sonnenaufgang-Ausflug gegen 9 Uhr wieder im Hotel waren und die Dachterrasse betraten, wo das Frühstück serviert wird, lief uns das Wasser im Mund zusammen als wir die Eier, Pfannkuchen und die anderen Köstlichkeiten sahen. Interessant, wie sehr sich der Körper über etwas freuen kann was man länger nicht hatte und vielleicht sonst eher gewohnt ist.

UPCOMING WORK PROJECTS

Kommende Woche sollte der Philippinen-Artikel nun wirklich fertig werden. Neben dem Prime Surfing Artikel, den neuen Bildern und dem frühen Aufstehen ist der leider ein wenig vernachlässigt worden.

Darüber hinaus sollten wir unbedingt Ordnung in unsere Bilder und Videos bringen. Das könnte sonst ein heilloses Chaos sein.


Sei gespannt auf kommenden Sonntag, wenn es heißt: weekly recap #3!

Bis dahin: einen wunderbaren Start in die Woche!

Ani & Julian